Sonntagsflohmarkt

63785 Obernburg

Der Kultmarkt am fränkischen Untermain

- Der Wohlfühlflohmarkt -

Diesen Flohmarkt müssen Sie erleben; absoluter Kultmarkt auf dem riesigen Festplatz in Obernburg am Main.

 

Seit 1995 gibt es den traditionellen Flohmarkt jeden Samstag auf dem Festplatz in Obernburg. (So die Worte des Landratsamtes Miltenberg). Dieser sehr familiär geführte Flohmarkt ist weit über die Grenzen des Landkreises bekannt. Mehrere tausend Besucher kommen bei gutem Wetter jeden Samstag und schlendern durch die vielen Reihen der Händler.

Sonntagsflohmärkte finden zeitgleich mit verkaufsoffenen Sonntagen in Obernburg und dem Mirabellen Fest in Eisenbach statt.

 

 

 

Die aktuellen Corona-Verordnungen sind unbedingt einzuhalten, deshalb gibt es für Händler und Besucher einige Änderungen zu beachten:

  • wer krank ist, muss zu Hause bleiben
  • Mindestabstand 1,50 Meter zu anderen Menschen, Gruppenbildung ist unbedingt zu vermeiden
  • auf Handhygiene ist zu achten, an den Zugängen und der Toilette gibt es Desinfektionsstationen
  • Mund-Nasenschutz ist zwingend auf dem
  • Veranstaltungsgelände zu tragen.
  • jegliches Gedränge ist zu vermeiden, deshalb ist es ab sofort nicht mehr gestattet:
    • mit weiteren Pkws Marktstände zu beliefern, bzw. nur zum Ausladen auf den Platz zu fahren
    • separate Kinderstände werden zur Zeit nicht genehmigt (nur noch neben dem Stand der Eltern)
    • auf dem Platz auf einen Standplatz zu warten, d.h. es wird der Reihe nach eingewiesen und der zugewiesene Platz ist unverzüglich anzufahren
    • Besucher werden im Einbahnstrassenverfahren über den Platz geleitet
  • Besucher werden gezählt. Sollte es zu voll werden, gibt es eine Wartezone im Eingangsbereich
  • Im Imbissbereich werden keine Sitzgelegenheiten aufgestellt

Um einen reibungslosen und hygienekonformen Ablauf zu gewährleisten müssen sich zwingend alle an diese Regeln halten. Bei Zuwiderhandlung werden wir von unserem Hausrecht gebrauch machen und einen Platzverweis erteilen.

 

 

Um den Flohmarkt während der Corona-Pandemie wieder möglich zu machen, haben wir einen erheblichen Organisations-, Kosten- und Personalaufwand. Unter anderem wurde der Platz eingezäunt und wir arbeiten mit einer Security-Firma zusammen. Aus diesem Grunde sehen wir uns leider gezwungen die Standpreise um einen Euro per laufenden Meter, auf jetzt € 9,00 zu erhöhen. Um nicht alleine auf die Händler die Mehrkosten abzuwälzen, werden wir für Besucher ein Eintrittsgeld von € 1,00 erheben.

Wir hoffen auf Euer allen Verständnis für diese Maßnahmen, auch wir haben uns die aktuelle Situation nicht ausgesucht. 


Aktuelle Termine für 2021 werden frühzeitig bekannt gegeben

Sonntag den ............ von 10.00 bis 16.00 Uhr


Aktuelles Wetter in Obernburg



Standort:

+ 49° 83' 67.44", + 9° 14' 73.94"

 

Die breite Brücke, die vor Regen und Sonne schützt, bietet Platz für ca. 130 Stände.

Weitere 200 Standplätze stehen auf dem Festplatz zur Verfügung.

 

Das Einzugsgebiet des Marktes hat einen Radius von über 200 km.

Es sind ungefähr 400 Besucherparkplätze vorhanden.

 

Zeiten:

Der Flohmarkt findet jeweils
am 
Sonntag 
von 10.00 bis 16.00 Uhr statt.

Händleranfahrt ab 07.00 Uhr.


Keine Platzreservierung möglich.

Preise:

Trödel privat: € 9,00 pro lfm

 

Von der Marktleitung genehmigte Neuwaren: € 12,00 pro lfm

 

Die Standplatzvergabe erfolgt vor Ort durch die Marktaufsicht.

 

Stände dürfen erst nach Zuteilung des Standplatzes aufgebaut werden.

 

Besuchereintritt € 1,00 +

Pfandmarke € 1,00 

 

Alle angegebenen Preise sind incl. MwSt.


Anfahrt & Parken:

Von der B 469 nehmen Sie die Abfahrt Höchst, dann folgen Sie den gelben Hinweisschildern.

 

Es sind ca. 400 Besucherparkplätze vorhanden.

 

Wir bitten die Besucher des Obernburger Flohmarktes, den Parkplatz auf dem Festplatz zu benutzen.

Weitere Parkgelegenheiten gibt es in Elsenfeld (andere Mainseite), von dort führt eine Fußgängerbrücke direkt bis zum Flohmarkt nach Obernburg.


Achtung Falschparker!

Es werden Parkplätze für die Besucher des Friedhofs an der Annakapelle reserviert, diese dürfen von den Flohmarktbesuchern nicht benutzt werden. Falls Sie dennoch am Friedhof parken möchten, stellen Sie sich bitte nicht auf die durch Schilder gesperrten Parkplätze. Parken Sie nicht die Zufahrtsstraße (Kapellengasse) zu. Fahrzeuge, die in der Zufahrtsstraße (Kapellengasse) zum Friedhof parken, werden der Polizei gemeldet und gegebenenfalls abgeschleppt.

Müll:

Händler müssen ihren Müll mitnehmen.

 

Weil einige Händler sich nicht daran halten, wird pro Stand € 1,- Reinigungsgebühr erhoben.

 

Neuwarenhändler zahlen € 20.00 Reinigungskaution

Neuwaren:

Neuwarenverbot für Textilwaren, Schuhe, Haushaltesartikel usw.

An Sonntagen ist Neuware erlaubt.

 

Imbiss:

Unsere Imbissbetreiber sorgen

sich um Ihr leibliches Wohl.

 

Deutscher Imbiss

Thai Imbiss

Ungarische Spezialitäten

Crêpes


Kinderstände:

Kinderstände in Obernburg, dürfen sonntags erst ab 10.00 Uhr aufgebaut werden.
Der Standplatz wird zugewiesen. (Zur Zeit nicht möglich)

 

Kinder unter 12 Jahren können einen kostenlosen Standplatz (ohne Auto) neben dem Stand Ihrer Eltern (maximal 1 Meter) bei der Marktaufsicht beantragen. Dort dürfen nur Artikel aus dem Kinderzimmer angeboten werden.

Bei Sammelartiken, Kinderbekeidung und/oder Trödel wird die normale Standgebühr fällig.

Eltern haben die Aufsichtspflicht und haften für Ihre Kinder.
Bei Hallenflohmärkten sind Kinderstände nicht möglich.

 

Die Kinderstände sind sauber zu verlassen.

 

Telefon: 0171 / 4859457

Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Samstag von 6.00 bis 14.00 Uhr

 
An Sonntagen von 05.00 bis 16.00 UhrTelefon: 0171 / 4859457


Ohne schriftliche Genehmigung des Veranstalters ist es gewerblichen und privaten Händlern verboten,

Lebensmittel und Getränke jeglicher Art anzubieten und zu verkaufen.